De/Datenaustausch

From GnuCash
Jump to: navigation, search
Weiter zu HBCI Zurück zur Hauptseite

Abhängig von Land und Bank existieren verschieden weit reichende Möglichkeiten des Datenaustauschs, die zum Online-Banking verwendet werden können. Daneben besteht auch die Möglichkeit des Datenaustauschs mit anderen Programmen.

Übersicht

Via AqBanking

GnuCash verwendet das separate Paket AqBanking zur direkten Kommunikation mit Bankservern:

  • FinTS/HBCI: Verbreiteter Standard in Deutschland, mit dem es möglich ist sowohl Umsätze und Salden abzurufen als auch Aufträge zu erteilen.
  • OFXDirectConnect: Ermöglicht das Importieren von Daten, ohne sie zuvor mittels Webbrowser herunterzuladen. Dies ist insbesondere dann nützlich, wenn kein FinTS/HBCI angeboten wird. Wird vor allem von amerikanischen Banken unsterstützt.
  • Paypal: Schnittstelle für den Online-Bezahldienst paypal.com

Beispiele zur Einrichtung finden sich in diesem wiki oder auch auf youtube.

Im- und Export

In anderen Ländern kommt es darauf an, in welchen Formaten die Bank Daten bereitstellt und eventuell auch entgegennimmt:

  • In Europa recht weit verbreitet sind die von der SWIFT genormten Message Type Formate MTxxx.
  • In Amerika werden die vom Konsortium Open Financial Exchange (OFX) entwickelte Formaten OFX und QFX bevorzugt.
  • Schon lange vor der Verbreitung des Internets nahmen deutsche Banken seit 1976 Aufträge im DTAUS-Format entgegen. Geschäftsleute gaben Magnetbänder, später auch Disketten ab oder schickten sie per Post, später auch als Email+Fax ein. Schließlich wurde auch eine Übertragung durch AqBanking möglich. Seit Anfang 2016 wird es wegen der Umstellung auf SEPA nicht mehr offiziell unterstützt.

Daneben ist noch der recht vielseitige Klassiker von Intuit QIF, vor allem zum Austausch mit anderen Programmen, recht verbreitet.

Als primitivste und daher universellste Form existiert noch der Austausch via CSV.

Länder und Institute

Bitte ergänzt eure Erfahrungen (in alphabetischer Reihenfolge)!

CH

PostFinance
MT940. Das Problem bei PostFinance ist, dass es nirgends eine Menü-Option gibt. Man muss wissen, dass es geht, dem Support eine Meldung schicken, und die richten das dann ein. Monatlich wird eine "tar.gz"-Datei bereitgestellt, die man runterladen kann.
Siehe auch
Handbuch EZAG: Elektronischer Zahlungsauftrag via Filetransfer
Bug 676628 - Enhancement: export payments in EPO format

DE

Sparkassen
Haben inzwischen -2017 - ihre Rechenzentren in einer Gesellschaft zusammengefaßt und bieten in einer einheitlichen Oberfläche:
  • CSV-CAMT-Format
  • CAMT-Format
  • CSV-MT940-Format
  • MT940-Format

Weiter zu HBCI Zurück zur Hauptseite